Gesundes Sitzen im Büro durch gesundheitsfördernde Büromöbel

sedus-ergonomische-buerostuehle-homeoffice

Die Jagd und der Aufenthalt in der freien Natur ist im 21.Jahrhundert dem Büroalltag gewichen. Die meisten Menschen der westlichen Welt sitzen mittlerweile vor einem Schreibtisch und haben vor sich den Computer. In den hineinblickend, in die Welt hinausblickend, verbringen sie ihren Arbeitstag meist sitzend.

Nach Jahren kommt es dann zu Verspannungen, Kreuzweh, Rückenweh und anderen Leiden. Diesen kann man entgegenwirken, wenn man richtig sitzt. Ergonomische Bürostühle und moderne Büromöbel, die auf gesundheitliche und Haltungs-Anforderungen eingehen, sind dabei die bevorzugte Wahl, denn das Büroumfeld ist so wichtig wie das Bett: man verbringt einfach zu viel Zeit in seinem Leben mit diesen Objekten, als dass schlechte Qualität hinzunehmen ist. Beim Kauf von neuen Büromöbeln sollte man darauf achten, dass Stuhl und Tisch verstellbar sind. Zudem ist es auch notwendig, dass der Schreibtisch eine gewisse Tiefe hat, gerade bei großen Bildschirmen.

Sedus: Ergonomische Bürostühle

1) Ergonomische Bürostühle: Idealer Winkel Knie und Ellbogen

Beim Sitzen fixiert man zuerst die Stuhl-Höhe: Diese sollte so gewählt sein, dass man bequem auf dem Stuhl sitzt, die Füsse sind auf dem Boden und das Knie bildet einen rechten Winkel zwischen Oberschenkel und Unterschenkel.
Der rechte Winkel wiederholt sich beim Ellbogen. Die Tischplatte sollte so hoch gestellt werden, dass man die Ellbogen anwinkeln kann, und die Unterarme dann genau im rechten Winkel auf dem Tisch zu liegen kommen. Der Bildschirm ist leicht nach hinten geneigt, die oberste Zeile sollte nicht über die Augenhöhe ragen. Es ergibt sich so ein komfortables Hinuntersehen.

2) Der Abstand zum Bildschirm

Gleich wie beim Fernseher, so kommt es auch beim Abstand zwischen Monitor und Auge darauf an, wie groß der Bildschirm ist: Generell gilt, je größer der Monitor, desto weiter weg, bei 19 Zoll werden 70 cm Abstand empfohlen, bei 22 Zoll schon 80 bis 90 cm. Dabei muss auch die Schriftgröße angepasst werden, denn es sollte immer ein leichtes, unkompliziertes Lesen möglich sein.

3) Notebooks – Büromöbel und ergonomische Bürostühle

Da man bei Notebooks Bildschirm und Tastatur nicht trennen kann, eignen sich Notebooks nicht für einen längeren Gebrauch. Meist sieht man auf die Notebooks herab und strapaziert den Nacken-Bereich. Es ist aus diesem Grund zu empfehlen, das Notebook an einen anderen Bildschirm anzuschließen, wenn man ständig damit arbeiten muss.

One thought on “Gesundes Sitzen im Büro durch gesundheitsfördernde Büromöbel

  1. Thank you for this post. There was an ad for running gear with that same sentiment. It is very dirathseening for a beginning runner to read something like that. It sounds like the elites are more tuned in than other age-groupers!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *